Event Company: v.li.n.re: Rene Nemeth, Thomas Kenyeri, Lukas Schütz, Mario Flieger; Foto: Event Company Event Company: v.li.n.re: Rene Nemeth, Thomas Kenyeri, Lukas Schütz, Mario Flieger; Foto: Event Company

Event Company wird zur Firmenevent-Plattform mit Veranstaltungen zum Fixpreis

Dienstleistungen News

Seit knapp 30 Jahren steht die Event Company für hochklassige Events und gilt als Branchenpionier. Nun wird das Unternehmen auf das nächste Level gebracht und positioniert sich als Firmenevent-Plattform mit außergewöhnlichen Veranstaltungspackages zum Fixpreis.

Die Event Company wurde von Spitzenkoch Siegfried Hasil und Branchenpionierin Christine Opitz vor knapp 30 Jahren gegründet. Seit dem Verkauf an die Wiener Event- und Promotionagentur KESCH im Jahr 2013 hat sich das Unternehmen kontinuierlich weiterentwickelt und wird nun neu positioniert.

„Nicht nur die Arbeitswelt und die Art, zusammenzuarbeiten und zu feiern, haben sich in den letzten Jahren stark verändert. Wir wollen in der Eventbranche neue Akzente setzen und sie mit unserem One-Stop-Shop Konzept revolutionieren,“ erklärt Mario Flieger, Head of Events.

Leistbare, lässige Firmenevents mit minimalem Planungsaufwand

Mit dem Ziel, leistbare Events zum Fixpreis anzubieten, finden sich auf der neuen Firmenplattform www.event-company.at zahlreiche Packages für kreative Firmenevents, wo die Kund:innen einen Kostenüberblick erhalten. So werden Firmenevents für Unternehmen leist- und vor allem umsetzbar: „Sehr oft bekommt die für die Organisation eines Firmenevents verantwortliche Person von der Geschäftsleitung ein Budget von zB 120 Euro pro Person und soll sich ein Event überlegen und planen. Dazu fehlen aber oft die Ressourcen und Ideen für die Planung und Umsetzung“, analysiert Mario Flieger, „Die Event Company bietet ein Rundum-Sorglos-Paket mit der Garantie für unvergessliche Teamevents. Der Kunde wählt das Thema auf unserer Website aus, sagt Datum und Personenanzahl und zahlt eine Fixpauschale für Eventidee, Deko, Essen, Getränke, Musik, Technik und Programm – und meistens bleibt dann noch Budget übrig für ein nettes Goodie oder Give-away. Wir kümmern uns um alle wichtigen Details und der Kunde braucht nur noch zu feiern“, erklärt der Eventexperte die Vorteile des Konzepts.

fiylo

Vom Pop-Up Heurigen bis zur Unplugged-Party

Angeboten wird eine große Bandbreite an Themen-Events für jeden Geschmack, von der Après-Work Party mit Schirmbar und DJ über ein eigenes Firmen-Gin-Festival oder eine Autodrom-Disco mit Food- und Bierttrucks ist alles möglich. „Wir liefern den Pop-Up Heurigen mit hausgemachten Spezialitäten und natürlich einem gutem Glaserl Wein, oder zwei, direkt aufs Firmengelände oder interpretieren das Motto ‚Ausg’steckt is…‘ auch noch ganz anders: Bei der Unplugged Party wird gänzlich ohne Strom gefeiert mit Essen vom Grill bei Kerzenschein und stimmungsvoller Gitarrenmusik“, zählt Mario Flieger einige Beispiele auf. Alle Packages sind als Live-Event konzipiert, auf Hybrid- und Online wird bewusst verzichtet, der Grund dafür liegt für Mario Flieger auf der Hand:

„Es ist ganz einfach: Bier und Stimmung kann man nicht downloaden! Es haben sich zwar in den letzten Jahren viele interessante und für die Corona-Zeit praktikable Eventkonzepte etabliert aber die Menschen sehnen sich danach, wieder gemeinsam zu feiern und Events hautnah mitzuerleben.“

Weitere Informationen finden Sie auf www.event-company.at

Wie hat dir der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:
[Total: 1 Average: 5]